Networking in Zeiten von Corona

Networking – ein Begriff, der in der vergangenen Zeit immer mehr und mehr an Bedeutung gewonnen hat. Doch was ist das genau, wozu braucht man es und was bringt es einem? Welche neuen Wege kann man in Krisenzeiten gehen? Darüber möchten wir heute mit euch sprechen.

Networking bedeutet in erster Linie das Knüpfen und Pflegen von Kontakten, die dem Austausch von Informationen dienen. Wir alle befinden uns in Netzwerken – familiäre, berufliche oder private. Wir tauschen uns aus, lernen dazu und profitieren voneinander. Man ist daran gewöhnt, Menschen um sich zu haben. Menschen mit gleichen Interessen, Gemeinsamkeiten und dem Drang nach Interaktion. Das ist es, was uns Menschen ausmacht. Wir brauchen einander, um zu leben und zu lieben.

„Nichts ist so beständig wie der Wandel“

Heraklit (griech. Philioshoph)

Doch dann plötzlich bricht alles ab. Krisenmodus an, Welt aus. Kontakte werden heruntergefahren. Und auf einmal sind wir nicht mehr mittendrin. Klar ist, dass dies auf Dauer natürlich der seelischen und psychischen Gesundheit schadet. Also muss man sich andere Wege suchen. Auch wir mussten lernen, mit der Situation umzugehen. Gemeinsam singen und spielen war quasi über Nacht nicht mehr möglich. Also welche Optionen gibt es? Zoom, Skype, Telefon. Aber irgendwie alles nicht so das Wahre – Verzögerungen und schlechte Qualität sind stets an der Tagesordnung. Also erarbeitete jeder für sich im „Homeoffice“ Songs und sendete sie zum anderen, der dann seinen Teil dazu einspielte.

Doch irgendwann in der Selbstisolation lies dann auch die Kreativität nach. Die äußeren Einflüsse schwanden, es war kaum noch Raum gegeben, um auf kreative Gedanken zu kommen. Also entschlossen wir uns, uns Partner zu suchen. Partner, mit denen man neuen Mut aufbringen kann, um Ideen zu entwickeln und voran zu kommen. Digitales Netzwerken eben.

Hochzeitsmesse Online

Hochzeitsmesse Online

Auf der Suche nach Hochzeitsmessen und vielleicht stattfindenden Terminen sind wir dabei auf die „Hochzeitsmesse Online“ gestoßen. Hier entwickelten wir unseren eigenen virtuellen Stand, um sich in den Weiten des Internets interessierten Brautpaaren zu präsentieren. Trotz der ungewissen Zukunft entschlossen sich einige bekannte Kolleg:innen und viele weitere Dienstleistende deutschlandweit, Mitglied zu werden. Auch wenn zugegeben momentan eher spärlich Anfragen kommen, ist dort vor allem Eines viel wert: der Austausch untereinander. Man trifft sich digital mit Dienstleistern der Branche und gibt sich gegenseitig Kraft und Hoffnung.

Hey Hey Love!

Beim Stöbern nach alten und neuen Bekanntschaften sind wir dann auf einen Stand des „Hey Hey Love“- Netzwerkes gestoßen. Am virtuellen Messestandort Dresden beschrieben die Initiatoren ihr Netzwerk als „exklusiv“ und mit „regionalen Dienstleistern“. Nach einem kurzen Telefonat war klar – hier sind wir richtig!


Da der Großteil unserer Arrangements im Raum Sachsen stattfindet, kannten wir auch bereits einige Mitglieder der Community. Neben einem Website-Eintrag liegt der Fokus dort vor allem auf gemeinsamen Fortbildungen, Events und der gegenseitigen Unterstützung. Man beschäftigt sich mit aktuellen Problemen und versucht dafür, Lösungen zu finden.

Leipziger Landhochzeit

Leipziger Landhochzeit

Doch auch in Leipzig, direkt vor unserer Haustür, fanden wir mit der „Leipziger Landhochzeit“ ein engagiertes Kollektiv. Unter Corona-Bedingungen haben wir es geschafft, verschiedene Videos zu drehen, um uns gegenseitig bekannt zu machen und zu zeigen, wo unsere Talente und Stärken liegen. Man lernt neue Kolleg:innen kennen, die zu Freunden werden. Man nutzt die Zeit, um sich von der Qualität des anderen zu überzeugen. Denn nur was man selbst überzeugend findet, kann man schließlich bedenkenlos weiterempfehlen.

Wie geht es weiter?

Fest steht: All diese Bemühungen ersetzen natürlich nicht den persönlichen Kontakt. Steht man dem anderen direkt gegenüber, kann man viel besser interagieren. Dies ist über die gängigen Live-Call-Apps natürlich nur bedingt möglich. Doch trotzdem ist es eine Chance. Eine Chance, diese schwierige Zeit zu überstehen und den Mut & die Motivation nicht zu verlieren. Und das trägt schlussendlich dazu bei, dass wir sowohl seelisch als physisch gesund bleiben.

Wir sind gespannt, was in der kommenden Zeit passieren wird und wie sich die Netzwerke weiterentwickeln. Was wird Früchte tragen und welche Entscheidung war vielleicht unüberlegt? Das kann uns wohl nur ein Blick in die Glaskugel sagen. Aber da wir die nicht haben, bleibt es zumindest spannend.

Viele Grüße,
Hannes & Alex

Call Now Button